Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

DSCN0404.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

Hörst du die Regenwürmer husten

Projekttag und Schulfest in der Regenbogenschule Fahrland am 17.September unter dem Motto

„Hörst du die Regenwürmer husten?"

Am Vormittag trafen sich alle Schüler (mit Ausnahme der 1. Klassen und der Klasse 6a ) in klassenübergreifenden Gruppen bei ihren Projektleitern.

Im Vorfeld konnten sich alle Schüler für eine Gruppe entscheiden. Zur Auswahl standen u. a. die Beschäftigung mit großen und kleinen Tieren, Wetterbeobachtungen, Blätterbasteleien und die Herstellung von Holzäpfeln. Ein Theaterstück in englischer Sprache wurde einstudiert und am Nachmittag zur Aufführung gebracht. Die 1. Klassen sahen die Apfel-CD, die von Regenbogenschülern in Zusammenarbeit mit dem Obstgut Marquardt erstellt worden war und die 6a beteiligte sich mit ihren im Unterricht gebauten Drachen am Drachenfest im Buga-Park. Die Schulhofgärtner bepflanzten die großen Blumenkästen auf dem Schulhof.

Im Mittelpunkt des Schulfestes am frühen Abend stand das Programm mit Tänzen, Liedern, Sketchen, Theaterstücken und Instrumentalmusik.

Zu Beginn aber gab es gleich 3 Höhepunkte. Ein Scheck in Höhe von 1 450 € wurde an Herrn Vahldorf von der „Arche" übergeben. Dieses Geld hatten die Regenbogenschüler bei ihrem Sponsorenlauf am 12. Mai erlaufen.

Danach ging es zur Bibliothek. Mitglieder des Vorstandes des Fördervereins hatten ebenfalls mit Hilfe des Sponsorenlaufgeldes für schicke Regale gesorgt. Die ersten Bücher haben ihren Platz dort gefunden und weitere werden angeschafft. Auf dem Außengelände wurde dann die Spielefläche übergeben. Die Eltern der Schule hatten unter Leitung des Fördervereins in vielen Stunden Platten gelegt und angemalt sowie die Bänke erneuert. Spielfiguren wurden gekauft und nun können die Kinder während des Mittagsbandes Schach, Mühle, Dame oder Mensch ärger´ dich nicht spielen oder einfach nur zusehen.

Für das leibliche Wohl war natürlich auch gesorgt. Jede Klasse hatte mit Unterstützung der Eltern etwas zu Essen und zu Trinken im Angebot. Das Jahrbuch konnte erworben werden.

Man konnte aber auch basteln oder sich im Hort schminken lassen.

Alle waren der Meinung, dass es ein rundum gelungenes Fest war.

 

 

Copyright © 2015. All Rights Reserved.