Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

DSCN0404.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

Regenbogenschüler zu Besuch bei „Aladin“ im Theater „Buntspecht“

Alle Schüler unserer Schule freuten sich riesig auf den Theaterbesuch bei dem Stück „Aladin und die Wunderlampe“. Es ging darum, dass ein Junge namens Aladin auf einen bösen schwarzen Zauberer hereinfiel. Aladin sollte für ihn eine Wunderlampe aus einer Höhle holen. In die Höhle durfte aber nur einer mit einem guten Herzen hinein. Aladin hatte ein gutes Herz und der Zauberer eben nicht.
Eigentlich wollte der Zauberer Aladin gar nicht mehr aus der Höhle holen, sondern nur die Lampe haben. Aber Aladin rieb an der Lampe und es erschien ein Dschinn. Nun hatte Aladin 3 Wünsche frei. Den ersten Wunsch vergeudete er, indem er sich aus Versehen Essen wünschte. Aus der Höhle brachte ihn sein fliegender Teppich. Sein zweiter Wunsch war, dass sich die schöne Prinzessin Yasmin in ihn verliebt. Dafür verzauberte ihn der Schinn in den Prinzen Alisaladin. Drittens befreite Aladin den Dschinn.
Alle Wünsche gingen in Erfüllung, alle waren froh, nur der Vater der Prinzessin nicht, weil er seine Tochter Aladin eigentlich nicht geben wollte.
Allen hat das Stück super gefallen, denn die kleinen Schauspieler waren ganz toll! Danke!

Valentina, Kl. 5a, AG „Junge Reporter“

Copyright © 2015. All Rights Reserved.