Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
DSCF1187.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

„Süßes – sonst gibt´s Saures“ – Halloween in Fahrland

Schaurig verkleidete Geister und Hexen waren am 31.Oktober in Fahrland unterwegs. Die Fahrländer hatten sich gut auf diesen Tag vorbereitet und so hatten alle, die an den Türen klingelten eine tolle Ausbeute an Süßigkeiten.

Einige Vorgärten hatten auch ein „Kostüm“ an. Einer der schaurigsten Vorgärten war mit Grabsteinen und einer Nebelmaschine ausgestattet. Auf einem Grabstein stand: „Dieser Grabstein ist für dich“.
Man hörte auch einige Sprüche, z. B. „Süßes her, dann nerven wir nicht mehr“ und „Wir sind die kleinen Geister und essen gerne Kleister und wenn sie uns nichts geben, dann bleiben wir hier kleben“. Es gab aber nicht nur Süßigkeiten, sondern auch andere Geschenke wie Taschenmesser (ob das gut ist) und Tischtenniskellen.

Erik (6b) und Florian (6b), AG „Junge Reporter“

Copyright © 2015. All Rights Reserved.