Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

DSCF1184.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

Ein Elektro-Auto in der Regenbogenschule Fahrland

Im Rahmen unseres Projektes „Zeitungsflirt“ besuchte uns Herr Stiller von den Stadtwerken Potsdam mit seinem Elektroauto.

Dieses Auto ist ein sehr leises Auto. Es kann 130 km/h fahren. Vier Personen passen hinein. Wenn der „Tank“ leer ist, muss das Elektroauto 7 Stunden lang geladen werden. Das dauert zwar lange, ist dafür aber nicht so teuer wie Benzin. Allerdings kostet so ein Elektroauto 34 000 €. Es kann ungefähr 150 km weit fahren. Es beschleunigt sehr schnell, hat keinen Auspuff und ist umweltfreundlich.
Es war sehr aufregend, mit diesem Auto zu fahren. Zu Beginn piept es kurz und dann ist nichts mehr zu hören. Das ist schon komisch, man denkt, dass man gar nicht im Auto sitzt.

Rahel, Kl. 5b, Regenbogenschule Fahrland

Copyright © 2015. All Rights Reserved.