Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

DSCF1183.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

ADAC in der Regenbogenschule

Am 6. März kam ein Mitarbeiter des ADAC in die beiden 5. Klassen unserer Schule.
Das Thema der Verkehrserziehung hieß an diesem Tag „Der Bremsweg“.
Wir sollten einmal schätzen, wie lang der Bremsweg bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h ist.
Die Schätzungen reichten von 2 bis 7m. Der ADAC-Mitarbeiter sagte uns, dass man nicht gleich bremsen kann, wenn jemand vor das Auto läuft, denn man muss erst die Schrecksekunde überwinden und kann dann erst reagieren.
Dann ging es hinaus zum Auto. Wir wollten ja nun wissen, wie lang der Bremsweg bei 30 km/h ist. Wir mussten einsehen, dass unsere Schätzungen komplett daneben lagen, denn der Bremsweg betrug 15 m! Wir durften dann alle eine Vollbremsung im Auto miterleben.
Der Vormittag war sehr interessant und wir glauben, wir werden in Zukunft beim Überqueren der Straße etwas vorsichtiger sein.

Amelie, Anna und Marlene, Klasse 5a, Regenbogenschule Fahrland

Copyright © 2015. All Rights Reserved.