Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

DSCF1177.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

Ein Landtagsabgeordneter zu Gast in unserer Schule

Der SPD-Landtagsabgeordnete Andreas Kuhnert kam am 25. Februar in die beiden 5. Klassen, um mit uns das Thema „Fair Trade“ zu besprechen.
Zuerst stellte er seine Arbeit als Landtagsabgeordneter vor und stellte uns natürlich auch Fragen zur Politik.
Dann zeigte er uns einen Fußball mit der Aufschrift „handgemacht in Pakistan“ und dem „Fair Trade“- Zeichen. Fair Trade bedeutet: keine Kinderarbeit, fair hergestellt und fair gehandelt. Was das bedeuten sollte, zeigte uns eine DVD, die Herr Kuhnert mitgebracht hatte. Ein Näher oder eine Näherin in Pakistan schafft am Tag 3 Bälle. Ein Ball besteht aus 32 Waben und wird mit 700 Doppelstichen vernäht. An einem Ball verdienen sie 56 Cent.
Die Arbeitgeber bezahlen für ihre Arbeiter und deren Familien Urlaub, Krankenkasse, Mittagessen, Schulgeld, Schulmaterial und Schuluniformen.
Es gibt auch noch viele andere Produkte von „Fair Trade“, unter anderem Nahrungsmittel.
Zum Schluss gab es noch ein Fußball-Quiz. Ab einer bestimmten Punktzahl konnte man sich Erdnüsse, Kekse oder Schokolade aussuchen – natürlich von „Fair Trade“.
Wir erfuhren auch, dass viele Prominente diese Aktion unterstützen.
Dieser etwas andere Unterricht hat uns gut gefallen.

Thamea und Sophia, Klasse 5b, AG „Junge Reporter“

Copyright © 2015. All Rights Reserved.