Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : 1. Januar 2018
2
Datum : 2. Januar 2018
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Datum : 29. Januar 2018
30
31
DSCF1184.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

Wir feiern Geburtstag

25 Jahre Schulneubau in Fahrlandschule

Programm:

  • Festreden
  • musikalisches und tänzerisches Bühnenprogramm
  • Spiel, Spaß und Überraschungen
  • Netzwerk von Vereinen in Fahrland stellt sich vor
  • Kaffee & Kuchen
  • Getränke- und Grillstand
  • und viele weitere Aktivitäten

Informationen zur Anfahrt/ Parken

Unsere Schule befindet sich in der Ketziner Straße 31c in 14476 Potsdam/ Ortsteil Fahrland.

Es stehen leider keine Parkplätze zur Verfügung. Auf dem Schul- und Hortgelände befindet sich ein Behindertenparkplatz.

Bitte nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel. Sollten sie mit dem Auto kommen müssen, bedenken Sie, dass im Notfall der Krankenwagen oder die Feuerwehr schnell und ungehindert auf unser Gelände fahren können. Parken Sie deshalb bitte nicht unmittelbar vor der Schule.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren, die uns so zahlreich unterstützt haben!

Einladung zum Schulfest der Regenbogenschule Fahrland am 24.06.2016
in der Zeit von 16.00 bis 20.00 Uhr

Wir laden Sie recht herzlich zu unserem Schulfest, anlässlich der Errichtung unseres Schulgebäudes vor 25 Jahren ein.

Eine Schule in Fahrland gibt es schon seit 1840. In unterschiedlichen Gebäuden haben viele Schülerinnen und Schüler tagtäglich gelernt und im Hort gemeinsam die Nachmittage verbracht. Im Laufe der Zeit haben sich die Schulformen und die erreichbaren Abschlüsse geändert. Ein Neubau wurde notwendig und die einzelnen Schulteile konnten so am Rande des Ortes, mitten in der Natur, zusammengeführt werden. Das heutige Schulgebäude wurde noch zu DDR- Zeiten geplant und 1990 begannen die Bauarbeiten. Durch ein großes geschichtliches Ereignis – die Wende – wurden einige Bauausführungen noch verändert und so ist ein Gebäude entstanden, welches in eine neue Zeit – im wahrsten Sinne des Wortes – hineinwuchs.1991 wurde es feierlich an die Schülerinnen und Schüler sowie den Lehrkräften übergeben. Die Schule erhielt 2002 den Namen: Regenbogenschule, welcher schon herrlich von der Fassade leuchtet. 2006 wurden wir zur Grundschule. Der Name „Regenbogenschule“ hat das Schulprofil geprägt – der Regenbogen als Symbol für Vielfalt, Toleranz und Integration, aber auch für Phänomene in der Natur, die es zu erforschen gilt.  

Die Schülerinnen und Schüler haben sich während der Projekttage zum Thema: „25 Jahre Schule im Grünen“ mit verschiedenen Sachgebieten beschäftigt.

In einer Ausstellung präsentieren die Projektgruppen die Ergebnisse ihrer Arbeit.

Nach einer offiziellen Eröffnung des Schulfestes gibt es ein kleines Programm.

Auf dem Schulgelände finden viele Aktivitäten statt. Schauen Sie sich um! Der Schulförderverein hat einiges möglich gemacht.

Unser Schulleben wird aktiv von vielen Kooperationspartnern unterstützt. Aus unserem Netzwerk stellen sich zum Schulfest auch Vereine aus Fahrland vor, um mit allen Gästen, besonders auch mit neu hinzugezogenen Fahrländer Familien, ins Gespräch zu kommen.

Wir freuen uns, Sie als Gast begrüßen zu können!

Hoffentlich haben wir so viel Glück mit dem Wetter, wie bei der Einweihung des Schulgebäudes vor 25 Jahren (zum Glück ist spielfreier Tag bei der EMJ) und wir können interessante, angenehme und entspannte Stunden im Grünen verbringen.

Im Namen des Lehrer- und Hortkollegiums sowie des Fördervereins

Claudia Lewerenz                     Beate Schallau                     Karsten Etlich

schschule1schule2

Copyright © 2015. All Rights Reserved.