Schule als Lern- und Lebensort

- mit Begeisterung lernen und lehren -

Kalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
Datum : 1. Januar 2018
2
Datum : 2. Januar 2018
3
4
5
6
7
9
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
Datum : 29. Januar 2018
30
31
DSCF1184.JPG

Schule

Regenbogenschule Fahrland:

-verlässliche Halbtagsschule
-Hort

Lehr- und Lernformen:

-offener Unterrichtsbeginn
-Morgenkreis
-Partner- und Gruppenarbeit
-Binnendifferenzierung
-Wochenplanarbeit
-Freiarbeit

„Achtung Auto“ – der ADAC in der Regenbogenschule Fahrland

Am 11. März kam Herr Friedrich vom ADAC zu uns in die 5. Klassen, um uns über einige Gefahren im Straßenverkehr aufzuklären.

  • Was soll man tun, wenn plötzlich ein Fußgänger vor dem Auto steht?

Zuerst hat man eine Schrecksekunde, dann muss man nachdenken, wie man am schnellsten anhält. Alles zusammen nennt man Reaktionsweg.

  • Warum kann man nicht schlagartig bremsen?

Wegen der Schrecksekunde.

  • Worauf kommt es an, wie lang der Bremsweg ist?

Es kommt auf die Geschwindigkeit  und auf die Straßenverhältnisse (z.B. glatt oder nicht) an und darauf, ob es sich um einen PKW oder einen LKW handelt.

Zum Abschluss gab es ein Experiment: Beifahrer im Auto. Der Test war freiwillig.

Es ging um eine Vollbremsung bei 30 km/h. Der Bremsweg hatte ungefähr eine Länge von 15 m .

Für ihre Tapferkeit bekamen die Testpersonen einen Button.

Louisa und Valentina, Kl. 5a, AG „Junge Reporter“

Copyright © 2015. All Rights Reserved.